Hey ihr Lieben,

ich bin gerade und endlich zurück aus Spanien und sehr dankbar für diese Erfahrung. Denn dadurch gelingt es mir, besser als ohne sie, nun sehr klar voran zu gehen…

Die Botschaft von Corona ist:

WIR beWIRken nur etwas durch ein WIR.

Das bedeutet, dass die Zeit der Ego getriebenen Individual- Entscheidungen und Wertematrix nun endgültig hinter uns liegen muss und ein Perspektivwechsel vom ICH ins WIR, hin zur Gemeinschaft finden darf.

Denn nur dadurch gelingt es uns, besonnen, vorausschauend und im Sinne von uns allen, aus dieser Krise eine Chance zu machen und die negativen Auswirkungen bestmöglichst zu begrenzen.

Heilung, wie auch immer sie aussieht, gelingt nur dann, wenn wir uns alle im Blick haben.

Wir sind deshalb dazu aufgerufen, an alle zu denken, nicht nur daran, wie es uns geht.

Dazu gehört auch, JA zur Verpflichtung sagen zu können.

Die Verpflichtung, die wir nun alle haben ist, aufeinander zu achten und dafür zu sorgen, dass wir bestmöglichst durch alle Generationen hindurch gesund an Körper, Geist und Seele diese Situation meistern.

Das geht nur, wenn wir als Team zusammen arbeiten und an einem Strang ziehen!

Die nach woe vor, von vielen wahgenommene Limitierung an der eigenen Freiheit erfordert schnell einen Perspektivwechsel.

Bleib gesund, bleib deinen Werten treu und schreib mir, wie es dir zurzeit geht.

PS: Kurz vor dem Absenden dieser Zeilen an dich, habe ich erfahren, dass der im Video erwähnte Freund ins Koma gefallen ist. Gern würde ich für ihn und andere Betroffene, sowie die Familien morgen um 21:00 Uhr, mit so vielen, wie möglich, eine Meditation machen. Dafür sende ich morgen gegen 18:00 Uhr eine geführte Meditation aus.

Danke für deine Unterstützung!

PPS: Hier ist auch der Link zum Fernsehbeitrag beim WDR: Fernsehbericht

Von Herzen
Deine Katharina