Katharina war auf einer Beerdigung und auf Beerdigungen ist es ja mucksmäuschenstill. Nachdem ihr Baby ein wenig unruhig wurde, hat sie sich entschlossen mit ihrer Tochter einen kleinen Spaziergang über den Friedhof zu machen. In dieser Stille kreisen die Gedanken anders, wenn du dort entlanggehst.

Sie hat auf den Grabsteinen gelesen, wann wer wie wielange gelebt hat. Ist die Person alleine gewesen oder hatte sie Familie? Anhanddessen, wie das Grab gepflegt wurde. Und dabei dachte sie, so ein Spaziergang würde den meisten wirklich gut tun. Denn man wird auf diese Weise auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt und jedesmal wenn man sich die Frage stellt “Soll ich mehr auf meine Gesundheit achten”, “Soll ich hinauszögern, was an Visionen, Träumen und Wünschen habe und warten, dass es irgendwann mal soweit ist, dass ich es umsetzen kann?”, “Soll ich den Menschen anrufen und ihm sagen, dass ich ihn liebe?” oder weiter in der Angst schmoren?

Wenn Du solche Gedanken immer wieder hast und du zögerst und du bist unsicher, dann marschiere eine Runde über den Friedhof. Es holt dich zurück und macht dir bewusst: Wir haben nur dieses eine Leben und morgen könnte es vorbei sein.

Diese Folge widmen wir unserer lieben Petra!

 

 

Shownotes

Katharina Pommer
Therapeutin, Autorin, Speakerin, Influencer und Digitalunternehmerin
www.katharina-pommer.de

Norman Glaser
Business Influencer, Kommunikationsberater für Digitale Markenführung & Podcasting, Autor
www.markenrebell.de

%d Bloggern gefällt das: