INSPIRATIONEN FÜR EIN ERFÜLLTES LEBEN

Als Resultat fragte ich mich bereits mit fünf Jahren, wie es sein kann, dass die einen Obdachlos sind und den Sonntag unter der Brücke verbringen und die anderen am Goldplatz stehen und dort ihren Sonntagsbrunch einnehmen. Ich brache mir selbst das Lesen und Schreiben bei, weil ich unbedingt herausfinden wollte, was es braucht, um ein erfülltes Leben zu führen. Dreißig Jahre später, als erwachsene Frau, Therapeutin, Mama von vier Kindern und nach einer Nahtoderfahrung fand ich Antworten.

Weiterlesen